GESCHICHTE

 

Herzlich willkommen im Gasthof Enichlmayr ... einem Haus mit Geschichte und Tradition.

 

Ein Teil des Hofes wurde bereits im 11.Jahrhundert erbaut.

Vom 12.bis zum 18. Jahrhundert war der Hof im Besitz der Herrschaft Traunkirchen (Kloster), die hier um 1325 ihr größtes Amt hatte.

Es wurde von einem gehobenem Beamten niederen Adels verwaltet.

 

Seit 1582 besteht der Wirtshausbetrieb, der damals als „Traunkirchner Taverne zu Ehrenfeld“ geführt wurde.

1640 wollte man die Taverne, weil sie nichts trug, wieder auflassen.

1684 war auch eine Bäckerei im Haus.

1867 wurde ein Teil des Hofes durch ein Feuer verwüstet.

1880 heiratet Josef Klein, ein gelernter Fleischer, die Witwe des Hauses und betreibt eine Metzgerei und Viehhandel. Seine Frau stirbt aber nach einigen Jahren. Daraufhin heiratet Josef Klein 1893 die Köchin Josefine Kölblinger und freut sich mit ihr über die Tochter Johanna.

Der Gastbetrieb mit Metzgerei wird zum Leitbetrieb in der Region und bietet mit einem kleinen und einem großen Saal im 1. Stock für damalige Verhältnisse viel Platz.

Johanna Klein heiratet am 26.Jänner 1914 Johann Enichlmayr aus Desselbrunn. Als junger Ehemann wird Johann im August 1914 in den Kriegsdienst einberufen. Johanna schenkt im 4 Kinder: Johann, Alois, Maria und Pepperl.

In den Nachkriegsjahren erkennen sie, das auch die Beherbergung von Gästen eine Bereicherung für den Gasthof wäre und errichten daraufhin 1930 -- 14 Gästezimmer. 7 davon wurden damals bereits mit Etagenbad, Fließwasser und Zentralheizung ausgestattet.

 

Es entwickelte sich ein reger Fremdenverkehr mit vielen Urlaubsgästen aus Wien und Deutschland. Ihr älterster Sohn, Johann heiratet 1960 die Landwirtstochter Margarete Waldl aus Roitham und übernimmt 1968 mit Ihr den Gastbetrieb und die Landwirtschaft.

Gemeinsam werden Richtungsgebende Investitionen getätigt. Mit großzügigen Umbauten wird die geschäftliche Entwicklung für die nächsten Jahre gezielt gesteuert. Ihre Kinder Johanna, Christian, Klaus, Thomas und Margarete arbeiten bereits in jungen Jahren fleißig mit.

 

Traditionelle Werte wie die Küche mit Hausmannskost und den Produkten aus der eigenen Landwirtschaft, das gediegene Ambiente der Gastzimmer, sowie die Vermarktung der Kartoffeln waren für Johann und Margarete immer ein wichtiges Anliegen.

1992 wird Sohn Christian Betriebsinhaber und setzt sich zum Ziel, die Tradition seiner Eltern weiterzuführen, neues zu gestalten aber alte Werte zu erhalten.

1994 werden 6 Gästezimmer renoviert und mit Dusche, WC und Kabel TV ausgestattet.

Im Jahr 2000 heiratet Christian seine Heidemarie und freut sich mit ihr über die beiden Töchter Julia und Celina.

Gemeinsam wird ein neues Konzept für den Gastbetrieb erarbeitet. Nach genauer Planung werden 2005 acht neue Gästezimmer in gehobenem Standard errichtet. Der Eingangsbereich wird ebenfalls erneuert und durch einem Windfang erweitert.

2007 wird der ehemalige Stall mit seinem wunderschönen Gewölbe zu einem modernen Seminar- und Veranstaltungssaal umgebaut.

Die neuen Räumlichkeiten bieten den idealen Rahmen für Ihre Familien- oder Firmenfeier.

 

Nachdem die Nachfrage für Gästezimmer mit besserem Standard ständig mehr wurde, haben wir uns 2010 entschlossen den Nordtrakt mit einem Stall und Heuboden abzubrechen und auf 2 Etagen 12 Zimmer und eine Juniorsuite zu errichten. Im Erdgeschoß wurden 2 Gästezimmer behindertengerecht ausgestattet. Zusätzlich wurde auch eine Ferienwohnung mit 50 qm adaptiert.

 

Nach nur sechs monatiger Bauzeit konnte dieses bislang größte Bauvorhaben in Betrieb genommen werden.

Im Zuge dieses Umbaus wurden alle Zimmer mit Internet ausgestattet und dem Standard entsprechend angepasst.

Seit November 2011 sind wir als Gasthof-Hotel in der 3 Stern-Kategorie geführt.

Unsere Zimmer bieten wir als Komfortzimmer „Standard“ , „Landhof“ und „Landhaus“ an. Zu sehen unter

 

www.gasthofenichlmayr.at

 

In den vergangenen Jahren durften wir als unsere Gäste unter anderem

Die Seer, Dagmar Koller, Gabriele Jakoby, Die Freiberger, Boogie Weltmeister Remy & Sarrah, DIE 3 aus der großen Chance, Dancing Stars Tina Kainrath & Manfred Zehender, August Schmölzer, Die Paldauer, Daniel Glattauer, Thomas Stipsits, Josef Alexander Winkelmayr und Mike Supancic begrüßen.

 

In unserer ebenfalls neu errichteten Küche werden hauptsächlich Produkte aus der Region und aus der eigenen Landwirtschaft verarbeitet.

Unser landwirtschaftlicher Betrieb befaßte sich früher mit Viehzucht – heute ausschließlich mit Ackerbau und Erdäpfelbau. Der Anbau von Erdäpfeln wird bereits seit 1828 betrieben und stellt heute den Haupterwerb in unserer Landwirtschaft dar.

Wir produzieren Qualitätserdäpfel, die mäßig gedüngt, schonend geerntet und von Hand verlesen werden.

Unsere „Kartoffeln aus Ehrenfeld“ sind in ganz Oberösterreich bekannt. Verkosten auch Sie unsere Erdäpfel, vielleicht zu einem Schnitzel aus der Pfanne oder einem ofenfrischen Schweinsbraten.

 

Unsere Gäste schätzen die frische Zubereitung unserer Speisen. Auch der Ohlsdorfer Dichter, Thomas Bernhard, der im nahen Obernathal seinen Bauernhof hatte, gehörte zu unseren Gästen.

Verweilen auch Sie in unserem Gasthof und nächtigen Sie in einem unserer neuen Komfortzimmer oder probieren Sie unsere bodenständigen Gerichte.

 

Guten Appetit wünscht

 

Familie Enichlmayr und Team

nach oben